Quick Curry

Ein schnelles Curry für Zwischendurch.

Curry4

Zutaten:

500g Hähnchenbrustfiletstreifen

1 Bund Suppengrün

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Tomaten

2 Tassen Basmati-Reis

4 Tassen Wasser (kochend)

200 ml Gemüsefond

50g brauner Zucker

Petersilie

Öl

Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Ingwer, Knoblauchgewürz

Curry1

So wird’s gemacht:

1. Würzt das Fleisch mit den Gewürzen und bratet es mit etwas Öl in einem heißen Wok (oder Pfanne) scharf an.

2. Schneidet das Suppengrün, die Zwiebel und den Knoblauch in Scheiben und viertelt die Tomaten. Gebt alles zum Fleisch in den Wok.

3. Erhitzt ein wenig Öl in einem kleinen Topf und gebt den Reis dazu. Dünstet ihn ein wenig an und gebt das kochende Wasser hinzu. Vorsicht, das Wasser sprudelt stark beim Einschütten! Vergesst nicht, das Wasser zu salzen. Lasst den Reis nun 1 Minute kochen. Reduziert dann die Hitze und lasst den Reis quellen. Nehmt ihn vom Herd und lasst ihn ausdampfen, wenn er weich, aber noch bissfest ist. Achtet darauf, dass der Reis bei dieser Garmethode schneller gar ist, als bei der herkömmlichen Methode.

4. Der Gemüsefond kommt nun in den Wok. Lasst alles für ein paar Minuten köcheln und würzt noch einmal alles mit den Gewürzen nach. Zerdrückt die Tomaten ein wenig und fügt den Zucker hinzu.

5. Hackt die Petersilie so fein oder grob, wie ihr es mögt und gebt sie zum Schluss in den Wok (nicht mitkochen, sonst wird sie braun und verliert an Geschmack!).

6. Nun noch alles auf einem Teller anrichten und sich Zeit nehmen um zu genießen.

Curry3

Curry2

Liebste Grüße,

C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s