Das Tomatensaucen-Special Teil 3

Juli62013 037

Nachdem ich euch in den letzten Tagen meine Tomatensauce in verschiedenen Variationen vorgestellt habe, kommen wir heute zum letzten Teil des Tomatensaucen-Specials. Die beiden Hauptkomponenten dieses Gerichts sind wieder Tomatensauce und Blätterteig. Dieses mal aber nicht als Snack oder Abendessen, sondern mit britischem Einfluss als deftiges Mittagessen. Hin und wieder zieht es mich kulinarisch in meine zweite Heimat England. Leider erfreut sich die britische Küche nicht immer größter Beliebtheit, dabei gibt es so viele Köstlichkeiten – vom klassischen English Breakfast, über Yorkshire Puddings bis hin zu den Gurken-Sandwiches bei der Tea-Time.  Die britische Küche bietet viele Leckereien. Als ich mich also letztens wahnsinnig britisch fühlte, dachte ich es sei Zeit für ein britisches Gericht. Und was ist britischer als Pie? Jetzt hatte ich nur noch so viel von der leckeren Hackfleisch-Tomatensauce (Rezept dazu hier!) übrig und wollte sie auch unbedingt verwenden. Irgendwie musste ich also diese beiden Dinge nun zusammenbringen. Challenge accepted! :) Entstanden ist ein „Crossover-Pie“. Seht hier was daraus geworden ist.

Blog Tomatensauce-Pie

Zutaten:

Blätterteig (so viel wie ihr für eure ausgewählte Form braucht, ich habe eine Herzkuchenform benutzt. Dafür reichte die Hälfte des ALDI-Blätterteigs von gestern)

150g Tomatensauce

300g Kartoffeln

50 ml Milch

50g Gouda (geraspelt)

1 Ei

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

50g Butter

Blog Tomatensauce-Pie2

So wird’s gemacht:

1. Kocht die Kartoffeln ohne Schale bis sie gar sind (Schneidet sie dafür in möglichst kleine Stücke, die Garzeit verringert sich dadurch), lasst sie danach in einem Sieb abtropfen. In dem heißem Topf lasst ihr die Milch zum Kochen bringen. Stampft nun die Kartoffeln mit der Milch, der Butter, Salz und Muskatnuss zu Brei.

2. Legt eure Form platzsparend auf den Blätterteig und schneidet ihn mit 2 cm Zugabe aus. Legt den Teig nun in die eingefettete Form und stecht ihn mit einer Gabel mehrmals ein.

3. Füllt nun den Kartoffelbrei in die Form und streicht ihn glatt. Das Gleiche macht ihr dann mit der Tomatensauce. Zum Abschluss streut ihr nun den Käse darüber und legt die andere Hälfte des Blätterteigs obenauf. Drückt die Ränder des Blätterteigs an die Form und schneidet den Überschuss mit einem Messer ab.

4. Verquirlt das Ei, würzt es mit Salz und Pfeffer und bestreicht den Deckel damit.

5. Nun kommt der „Crossover-Pie“ bei 180°C für ca. 45 Minuten in den Ofen.

Fertig!

Blog Tomatensauce-Pie3

Liebste Grüße,

C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s